Farbenfrohe Grüße aus der Natur übermitteln die Bilder einer Hobbykünstlergruppe aus dem Frauenheim Wengern, die ab Donnerstag, 4. September, für vier Wochen im Rathaus an der Kaiserstraße 170 zu sehen sind. Ursula Auel, Marianne Bals, Lieselotte Lohre, Doris Pernau, Helga Schmidt, Edeltraut Tusch, Bettina von Wartenberg und Horst Jung zeigen eine Auswahl ihrer Bilder, die sie nach Vorlagen aus der Natur gemalt haben.

Das Besondere an dieser Künstlergruppe (die Hobbymaler sind zwischen 65 und 91 Jahre alt) ist die Tatsache, dass alle nach einer jahrzehntelangen Beschäftigung mit einem großen körperlichen Einsatz (Landwirtschaft, Wäscherei, Hauswirtschaft, Garten) im Alter zur Malerei gefunden haben. „Gartenblumen“ heißt das Thema dieser Ausstellung und vermittelt künstlerische Ansichten von Mohn und Malve über Fingerhut und Klee bis zur Sonnenblume. Zur Vernissage am Donnerstag, 4. September, um 11 Uhr im Foyer vor dem historischen Sitzungssaal des Rathauses sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Vorheriger ArtikelKreisverwaltung ist Freitag nur eingeschränkt erreichbar
Nächster ArtikelTierheim lädt zum Tag der offenen Tür

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here