Am 14. und 15. September 2019 sammelt sich die internationale Mountainbike Szene wieder beim ABUS-Ruhrbike-Festival in Wetter (Ruhr). Mit einer E-Bike Sternfahrt und einem Charity-Firmen-Cup bringen die Organisatoren wieder mal frischen Wind in die Veranstaltung. Damit soll neben dem internationalen Spitzensport auch der Festival-Charakter mit Familienfest weiter gestärkt werden.

Sportlich wird auf dem Harkortberg eine ganze Menge präsentiert. Mit dem Finale des 3 Nations-Cup begeben sich internationale Spitzensportler auf die Jagd um die letzten Punkte im Gesamtklassement. Mit dem XCO-NRW-Cup und dem Schüler-Cup möchten die ausrichtenden Vereine RSC Tretlager Ruhr e.V. und MBC Bochum e.V. den Nachwuchssport wieder ganz besonders fördern. Am Sonntag können die Jüngsten Starter beim Sparkassen-Kids-Race rund um den Harkortturm kostenlos an den Start gehen.

Damit auch nach dem Rennen keine Langeweile aufkommt gibt es an beiden Tagen ein Kinderprogramm mit Spielmobil, Hüpfburg & Co.  Am Samstag startet die AVU E-Bike Sternfahrt aus mehreren Städten im Ennepe-Ruhr-Kreis. Ob mit oder ohne Motor, ob Cityrad oder Mountainbike, alle Altersklassen sind herzlich eingeladen mit dem Rad eine Tour zum Harkortberg zu unternehmen. Dabei bekommen die Organisatoren tatkräftige Unterstützung von den umliegenden Radsportvereinen, die zahlreiche kostenlose Touren anbieten und pünktlich zum Rennen der Damen Elite Klasse am Harkortturm ankommen. Passend zur überregionalen Ausrichtung der Veranstaltung hat der Landrat Olaf Schade die Schirmherrschaft des ABUS-Ruhrbike-Festivals 2019 übernommen.

Am Sonntag erwartet die Besucher neben dem Zieleinlauf der Herren Elite und der Schüler noch ein ganz besonderes Highlight. Als großes Charity Projekt sind Firmen aus der Region angehalten ein oder gleich mehrere Teams aus 3 Fahrern beim Firmen-Cup an den Start zu schicken. Gefahren wird dabei auf einer verkürzten Runde, die für Jeden mit Grundkenntnissen im Mountainbiken zu schaffen ist. Die Startgelder werden von den Veranstaltern des ABUS-Ruhrbike-Festivals zu 100% an einen guten Zweck gespendet.

 

Bild: Große Starterfelder beim ABUS-Ruhrbike-Festival (Foto: Veranstalter)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here