Die Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage der Orthopädischen Klinik in Volmarstein riefen am Montagmorgen zwei Löschzüge der Feuerwehr Wetter (Ruhr) zum Einsatz.

Als die Feuerwehrkräfte um 09:35 Uhr vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass ein Rauchmelder im 3. Obergeschoss den Alarm ausgelöst hatte. Es waren aber weder Feuer noch Rauch erkennbar. Der Alarm wurde durch aufgewirbelten Staub aufgrund von Bauarbeiten in dem betreffenden Bereich ausgelöst.

Die Räume wurden durch die Feuerwehr gelüftet, weiter mussten die Einsatzkräfte nicht tätig werden. Der Rettungsdienst und die Schutzpolizei waren ebenfalls an der Einsatzstelle. Nach 50 Minuten war der Einsatz für die ehrenamtlichen Kräfte beendet.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelGewerbepark Schwelmer Straße: Grüne kritisieren Informationspolitik der Verwaltung
Nächster ArtikelSextäter im Wald: Polizei sucht mit Phantombild

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here