Für die Angehörigen des Löschzuges Alt-Wetter stand am Dienstag 05.07.2016, zum nahenden Beginn der Sommerferien, ein ganz besonderer Dienst auf dem Dienstplan. Parkmanager Thomas Gräfer, ebenfalls Angehöriger vom Löschzug Alt-Wetter, hatte angeboten, dass der Kletterwald auf dem Harkortberg gerne genutzt werden darf. Dieses Angebot nahmen 20 Feuerwehrfrauen- und Männer gerne an.

Nach einer kurzen Sicherheitsunterweisung durch Thomas Gräfer eroberten diese auch schnell die unterschiedlichsten Höhen im Wald. Die Mutigsten begaben sich auf den Parcours 13 „Nanga Parbat“, welcher in 18 m Höhe zwar nur aus fünf Übungen besteht, welche aber Kraft, Ausdauer und unbedingte Leidensbereitschaft erfordern. Nach dem Klettern gab es für alle noch eine Stärkung, in Form von Bratwurst und Eis.

Nach guten drei Stunden bedankte sich der Zugführer, Rainer Wisbar, bei Thomas für die kostenlose Bereitstellung des Parkes und verabschiedete alle in die wohlverdienten Sommerferien. Natürlich wird der Löschzug Alt-Wetter, auch während der Sommerferien, weiter tatkräftig zu Einsätzen ausrücken.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelCDU 2.0 – Mit neuer Führung in die Zukunft der Stadt
Nächster ArtikelStadtbücherei geschlossen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here