Am ersten Weihnachtstag wurde der Löschzug Volmarstein / Grundschöttel der Freiwilligen Feuerwehr Wetter zu einem Brandmeldealarm auf das Gelände der Evangelischen Stiftung Volmarstein gerufen. Um 17:47 Uhr war der Alarm aus dem Haus Bethesda auf der Kreisleitstelle aufgelaufen.

Nach wenigen Minuten vor Ort, begannen die Einsatzkräfte sofort mit der Erkundung der Einsatzstelle. Hier konnte der vorgehende Trupp dann schnell Entwarnung geben. In einem Bewohnerzimmer im ersten Obergeschoss hatte ein Rauchmelder den Alarm durch Sprühnebel aus einer Deo-Spraydose ausgelöst. Die Feuerwehr lüftete den Raum ausgiebig und unterwies die Bewohner sowie die Betreuer. Sonst brauchte sie nicht weiter tätig zu werden. Nach dreißig Minuten war der Einsatz für die siebzehn Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beendet.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelFeuerwehr: Brandmeldealarm an Heiligabend
Nächster Artikel24 Stunden Heiligabend – Unsere kleine Weihnachtsgeschichte

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here