Die Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes im Altenhofer Weg riefen am Montagnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Wetter und den Rettungsdienst zum Einsatz. Die alarmierten Einheiten aus Volmarstein, Grundschöttel, Wengern und Esborn rückten um 17:10 Uhr aus. Nach wenigen Minuten vor Ort, erkundeten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle. Im Erdgeschoss eines Betriebsgebäudes hatte ein Rauchmelder den Alarm abgegeben. Ein Feuer steckte zum Glück aber nicht hinter dem Alarm. Die Melder wurden versehentlich durch Reinigungsarbeiten ausgelöst. Die Einsatzstelle wurde einem Betriebsangehörigen übergeben und nach ca. 30 Minuten konnten alle Kräfte wieder zu ihren Standorten einrücken.

Mit dem Einsatzstichwort „P-Tür“ wurde die Löschgruppe Grundschöttel der Feuerwehr Wetter am Dienstag, um 04:52 Uhr alarmiert. In der Grundschötteler Straße sollte sich aufgrund eines medizinischen Notfalls eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür befinden. Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte vor Ort ankamen, brauchten sie jedoch nicht tätig werden. Die Patientin hatte die Tür aus eigener Kraft öffnen können, der Rettungsdienst konnte die Person versorgen. Der Einsatz konnte somit nach zwanzig Minuten abgebrochen werden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here