Bereits am Donnerstag wurde der Löschzug Volmarstein / Grundschöttel zu einer massiven Rauchentwicklung alarmiert. Kurz vor siebzehn Uhr hatte eine Anwohnerin im Bereich der Ziegelstraße eine große Qualmwolke entdeckt und es richtigerweise über Notruf der Kreisleitstelle gemeldet.

Der Löschzug machte sich mit mehreren Fahrzeugen auf die Suche. Im gemeldeten Bereich war aber nichts mehr festzustellen. Der Einsatzleiter ließ daraufhin den Suchradius vergrößern. Aber auch im Umfeld war kein Rauch mehr zu sehen.

Die Ursache der Rauchentwicklung konnte die Feuerwehr aber trotzdem klären. Im Gewerbegebiet Schöllinger Feld war in einem Handwerksbetrieb ein großer Heizkamin angefeuert worden. Das führte dann zu der massiven, aber nur kurzzeitigen Rauchentwicklung. Nach ca. dreißig Minuten konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

 

Symbolfoto / Archiv

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here