Am Mittwochabend fuhr ein 18-jähriger Wetteraner mit seinem Motorrad der Marke Suzuki auf der Kaiserstraße in Richtung Ruhrstraße. In Höhe der Wilhelmstraße musste er eine Vollbremsung einleiten, als ein weißer Kleinwagen plötzlich aus dem Gegenverkehr von der Kaiserstraße nach links in die Wilhemstraße abbog.

Einen Sturz konnte der 18-Jährige noch verhindern, durch die starke Bremsung geriet sein Motorrad jedoch derart ins Schlingern, dass er mit seinem Knie gegen den Motorblock seines Krads schlug. Der Fahrer des weißen Kleinwagens fuhr auf der Wilhelmstraße in Richtung Gartenstraße weiter, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern.

 

Symbolfoto / Archiv