Mittwochnachmittag fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Porsche auf der neuen Ruhrbrücke in Richtung Witten. Im Einmündungsbereich zur Kaiserstraße musste er an der dortigen Ampel bei Lichtwechsel bremsen. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 49-jähriger mit seinem VW Caddy zu spät und er fuhr auf den Porsche auf.

Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der Porschefahrer leicht, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here