Am Dienstag wurde ein 44-jähriger Herdecker durch einen 28-Jährigen Mann durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen erschien der 28-Jährige am Dienstag, gegen 17:00 Uhr, an der Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin in der Alten Bahnhofstraße in Wetter. Als er hier auf den 44-Jährigen traf, griff der Täter den Mann unvermittelt mit einem Messer an und verletzte diesen schwer.

Die 27-jährige Lebensgefährtin flüchtete währenddessen aus der Wohnung und ließ über Nachbarn die Polizei verständigen. Der 28-jährige Täter ließ sich noch in der Wohnung widerstandslos durch die Polizei festnehmen. Das Opfer wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht derzeit nicht mehr. Auch die 27-jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt.

Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here