Ab kommenden Montag, 7. Juli, bleiben die Turn- und Sporthallen und das Lehrschwimmbecken der Stadt Wetter (Ruhr) bis einschließlich Dienstag, 19. August, geschlossen. Ab Mittwoch, den 20. August kann der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.

Wegen umfangreichen Renovierungsarbeiten bleibt das Hallenbad ab Samstag, 5. Juli, bis voraussichtlich Mitte Januar 2015 geschlossen.

Hallenbad-Sanierung: Arbeiten starten in den Sommerferien

Damit die Schwimmfreunde in Wetter auch in Zukunft ihre Bahnen ziehen und das städtische Hallenbad an der Geschwister-Scholl-Straße zum Freizeitvergnügen nützen können, müssen im Hallenbad umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Die Arbeiten im 1977 erbauten Hallenbad starten zu Beginn der Sommerferien. Das Bad wird allerdings bereits am Samstag, 5. Juli, geschlossen, da die Schwimmmeister das Wochenende benötigen, um im Vorfeld der Arbeiten das Wasser abzulassen und das Schwallwasserbecken zu reinigen.

Unter anderem werden die auf Grund von Undichtigkeiten entstandenen Bauwerksschäden im Untergeschoss instandgesetzt und die Bodenfliesen in der Schwimmhalle nebst Abdichtung erneuert. Des Weiteren werden die Duschräume saniert und der Babyplanschbeckenbereich verschönert. Für diese komplexe Baumaßnahme ist eine Bauzeit von rund fünf Monaten angedacht, sodass die Badefreunde in Wetter das städtische Hallenbad voraussichtlich ab Mitte Januar 2015 wieder nutzen können.

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelStraßensperrung „Am Böllberg“
Nächster ArtikelTrickdiebe erbeuten Schmuck

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here