Der erste Bauabschnitt an der Kaiserstraße ist praktisch fertiggestellt. Schon ab Samstag kann dieses Teilstück wieder befahren werden.

Gleich im Anschluss wird der nächste Abschnitt fertig gestellt. Dazu sind weitere zwei Monate eingeplant. Während der Bauzeit gibt es wieder kleinere Veränderungen in der Verkehrsführung. So wird die untere Kaiserstraße inklusive der Einmündung Bahnhofstraße bis vor die Einmündung Alte Bahnhofstraße voll gesperrt. Aus Richtung Hagen und Herdecke kann die Kaiserstraße bis Haus Nr. 82/83 (Commerzbank) befahren werden. Der hinter der Eisdiele liegende Parkplatz wird nur kurzzeitig für Pflaster- und Asphaltarbeiten gesperrt. Die Tiefgaragen der Sparkasse und die Geschäfte an der Bahnhofstraße sind über die neue Ruhrbrücke, den fertiggestellten Straßenabschnitt der Unteren Kaiserstraße aus Richtung Witten und der Alten Bahnhofstraße zu erreichen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here