Wie jedes Jahr im Herbst fallen große Mengen Laub von den Bäumen. Straßen und Gehwege müssen dann so schnell wie möglich geräumt werden, um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten. Andreas Nabert vom Stadtbetrieb: „Besonders nasses Laub ist rutschig und kann zu Unfällen im Straßenverkehr führen, deshalb greifen unsere Mitarbeiter zum Besen oder saugen die Blätter mithilfe von Maschinen auf.“ Für die rund 135 Kilometer Haupt- und durchgangsstraßen im Stadtgebiet und auch für die Rinnsteine in bestimmten Straßen ist der Stadtbetrieb verantwortlich. Pro Herbstsaison fallen ungefähr 100 Tonnen Laub an. Aber auch die Wetteraner Bürgerinnen und Bürger sind für die Laubentsorgung verantwortlich. Grundsätzlich gilt, dass die Anlieger verpflichtet sind, den Gehweg vor ihrem Grundstück vom Laub zu befreien, damit keine Unfallgefahr aufkommt. Bei der Reinigung ist es egal, woher das Laub stammt: Auch Blätter, die von städtischen Bäumen auf den Gehweg fallen, müssen die Verantwortlichen sammeln. Zu beachten ist, dass Laub nicht in die Rinnsteine gefegt werden darf und sich die Zuständigkeit für die Reinigung der Rinnsteine im letzten Jahr in einigen Straßen geändert hat. Auskunft gibt das Servicebüro des Stadtbetriebes unter Tel. 840-600 oder die Straßenreinigungssatzung unter www.stadtbetrieb-wetter.de

Auch in diesen Straßen sind seit Oktober 2013 die Anlieger für die Reinigung der Rinnsteine verantwortlich:

Alt-Wetter:

Bergstraße, Bismarckstraße, Bruchstraße, Gartenstraße, Gustav-Vorsteher-Straße, Heinrich-Kamp-Straße, Karlstraße, Mühlenfeldstraße, Rathenaustraße, Ringstraße teilweise („kleiner Ring“), Steinstraße, Wilhelmstraße

Volmarstein:

Am Vorberg, Bachstraße, Grünewalder Straße, Kleine Kampstraße, Schulstraße

Zur Unterstützung der Anlieger fahren in der Laubsaison die Kehrmaschinen des Stadtbetriebes auch Straßen mit städtischen Bäumen ab, die normalerweise nicht in seine laufende Zuständigkeit gehören.

Das angefallene Laub können die Wetteraner in ihrer Biotonne entsorgen oder ab dem 25.10.2014 bis Ende November immer samstags in der Zeit von 8 bis 13 Uhr wieder gebührenfrei auf dem Betriebsgelände des Stadtbetriebes abgeben.

 

Symbolfoto

 

Vorheriger ArtikelInfoabend zum Thema Unterhalt
Nächster ArtikelStadtbetrieb lädt zur Parkführung ein

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here