Die Fans wissen es längst – und für die die es noch werden wollen, schreiben wir es gern auf: Heute ist wieder Feierabend-Markt im Bismarck-Quartier. Ab 16 Uhr gibt’s Gutes zum gleich essen und frische Zutaten für das romantische Dinner am Wochenende.

Wie jedes Mal, hat sich Markt-Organisator Hans-Günter Draht Mühe gegeben, sein „Baby“ noch eine Idee spannender zu machen. So gibt’s diesmal einige neue Mitspieler: Volker Sabel zum Beispiel. Er serviert vom italienischen Dreirad „Ape“ selbst gemachte Bratwurst. Die hat er extra von einem heimischen Metzger – nach streng geheimem Spezialrezept – herstellen lassen. Ebenso neu dabei ist die „Pasta Passion“ aus Herdecke. Dort soll der Name Programm sein: Nudelig-leidenschaftliche Verführung der Marktbesucher. Auch das Coffee-Bike ist wieder dabei, das im Oktober aus Termingründen nicht kommen konnte.

Für die musikalische Untermalung sorgen diesmal echte Profis. Die Organisatoren konnten Mitglieder des Kammerorchesters Hagen für ein kleines Gastspiel gewinnen.

Und was ist mit dem Wetter? „Wir hatten schönes Wetter bestellt“ sagt Hans-Günter Draht „das ist aber nicht rechtzeitig geliefert worden. Wir werden deshalb mit Heizstrahlern und Kerzen für Gemütlichkeit sorgen. Ausserdem haben wir zwei große Zelte vorgesehen, die auch bei Regen ein lauschiges Plätzchen bieten.“

 

Archivbild 

Vorheriger ArtikelNeues von der Baustelle :-)
Nächster ArtikelKinderfänger in Wetter unterwegs?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here