Ein 23-Jähriger ist am Samstagabend vor der Tür des Einkaufszentrums brutal zusammen geschlagen worden. Er musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann war mit einem 19-Jährigen in Streit geraten. Der stieß ihn nach Angaben von Zeugen zu Boden und trat auf ihn ein. Als wäre das nicht genug, kamen vier weitere Männer hinzu und traten ebenfalls auf den am Boden liegenden Mann ein. Erst ein Zeuge konnte die Angreifer schließlich vertreiben. Die stiegen in ein Auto und fuhren in Richtung Friedrichstraße davon.

Durch die Angaben der Zeugen konnten drei der bestens bekannten Täter identifiziert werden. Die Ermittlungen der Polizei – auch zu den übrigen beiden Beteiligten – dauern an.

 

Symbolfoto /Archiv

 

Vorheriger ArtikelStadtmarketingbüro Freitag und Montag geschlossen
Nächster ArtikelEinbruch in Autowerkstatt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here