Früh aufstehen hieß für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Wetter am Donnerstag. Um 02:31 Uhr hatte in der Schmiedestraße in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Heimrauchmelder Alarm geschlagen.

Nach wenigen Minuten trafen die zuständigen Einheiten aus Wengern und Esborn an der Einsatzstelle ein. Die betreffende Wohnung wurde kontrolliert, es konnten aber zum Glück weder Rauch noch Feuer festgestellt werden. Warum der Rauchmelder den Alarm abgegeben hatte, war nicht mehr nachvollziehbar. Die Polizei war ebenfalls für die Dauer des Einsatzes vor Ort. Nach einer Stunde hatten alle Kräfte ihre Standorte wieder erreicht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelKaiser-Kreisel: Straßensperrung und Bus-Umleitungen
Nächster ArtikelBäume stürzten auf Straße

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here