Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Sonntag, 30.10.2016 um 22:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Oberwengerner Strasse alarmiert. Ein aus Richtung Wengern kommender VW Golf war aus bisher ungeklärter Ursache, kurz nach dem Ortsausgang, nach rechts von der Fahrbahn, in einen Graben, abgekommen und hatte dabei einen Baum gestreift und war abschließend auf der Fahrerseite zum Stehen gekommen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes hatte der Fahrer schon eigenständig das Fahrzeug verlassen können. Da die Fahrzeugteile über die komplette Fahrbahn verteilt waren, wurde diese durch die Feuerwehr komplett gesperrt. Geringfügig auslaufende Betriebsmittel wurden mit Bindemittel abgestreut, der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Für die Unfallaufnahme wurde der komplette Bereich großflächig ausgeleuchtet. Da sich die Unfallstelle über einen größeren Bereich zog, musste die Polizei mehrere Luftbildaufnahmen fertigen. Hierzu wurde die Drehleiter der Feuerwehr Wetter hinzugezogen. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde das Fahrzeug wieder auf seine eigenen Räder gestellt und durch ein Abschleppunternehmen aufgenommen.

Nachdem die Reinigungs- und Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle abgeschlossen waren, konnten die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei den Einsatz um 01.15 Uhr für beendet erklären.

Die Polizei hat sich noch nicht zur Unfallursache geäußert.

unfall_301016_2_1200s unfall_301016_3_1200s unfall_301016_1_1200s

Fotos: Feuerwehr

 

Vorheriger Artikel„Offroad Wetter“ – Eröffnung nach Umzug
Nächster ArtikelZwei Einbrüche an der Rosenstraße scheitern

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein