Ein 16-Jähriger aus Wetter ist am Donnerstagabend Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Er war mit seinem Moped auf der Straße Vordere Heide in Richtung der Straße Am Grünewald unterwegs, als er auf der Höhe der Einmündung Auf der Dickend herangewunken wurde.

Als de hilfsbereite Jugendliche anhielt, fragte einer der drei Personen am Straßenrand nach der Uhrzeit. Der Mopedfahrer schaute auf seinem Handy nach der Uhrzeit, als er plötzlich mit einem Messer bedroht wurde. Zwei Täter forderten die Herausgabe des Handys und der Fahrzeugschlüssel und begannen, auf den Jugendlichen einzuschlagen.

Als ein roter Kleinwagen auftauchte, waren die Täter kurz abgelenkt und der Jugendliche konnte flüchten. Zu Hause angekommen, verständigte er die Polizei. Die hat noch keine Spur von den Tätern – aber eine Personenbeschreibung: Etwa 16 bis 17 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, tragen schwarze Kapuzenjacke und führt ein Klappmesser mit sich. Der Täter und einer seiner beiden Mittäter sind etwa 16 bis 17 Jahre alt, etwa 180 cm groß, haben einen dunklen Teint und tragen schwarze Jacken. Der Haupttäter hat eine stabile Figur, spricht mit Akzent die deutsche Sprache und führt ein Klappmesser mit sich. Die dritte Person, die sich nicht an der Tat beteiligt, ist etwa 11 bis 12 Jahre alt, ca. 160 cm groß, hat einen dunklen Teint und trägt eine blaue Jacke.

Die Polizei bittet den Fahrer des roten Kleinwagens sowie mögliche weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 02335/9166-7000 zu melden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelStadt zeichnet engagierte Bürgerinnen und Bürger aus
Nächster Artikel16-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here