Der Löschzug II (Volmarstein / Grundschöttel) wurde am Sonntagabend, 03.02.19 um 20:52 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einer Bildungseinrichtung in Grundschöttel alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte nach sechs Minuten vor Ort waren, konnte festgestellt werden das die Brandmeldeanlage durch Kochdünste in einer Wohngruppe ausgelöst hatte. Die Einsatzstelle wurde an den Sicherheitsbeauftragten übergeben und alle ausgerückten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten den Einsatz nach einer halben Stunde abbrechen.

Der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Montagvormittag um 09:38 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Bergstraße alarmiert. Hier musste beim Transport einer Person zum Fahrzeug unterstützt werden. Die Tragehilfe wurde durch zwei Personen durchgeführt und der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Am Montagabend um 21:36 Uhr wurde der Löschzug II erneut zu einem Brandmeldealarm in einer Bildungseinrichtung alarmiert. Auch heute konnte nach einer kurzen Erkundung vor Ort festgestellt werden, dass die Brandmeldeanlage durch Kochdünste in einer Wohngruppe ausgelöst hatte, sodass auch dieser Einsatz nach einer halben Stunde abgebrochen werden konnte.