Die Löschgruppe Wengern wurde am Freitag, 08.02.2019 um 16:17 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in der Varneystrasse alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle konnte zunächst kein Brandereignis festgestellt werden. Daraufhin wurde über ein Handwerker, welcher momentan in der leerstehenden Wohnung tätig ist, ein Schlüssel für diese organisiert. Die Wohnung wurde anschließend begangen und der ohne Grund ausgelöste Heimrauchmelder wurde gefunden. Dieser wurde anschließend demontiert und einer Mieterin übergeben, welche am nächsten Werktag den Vermieter informieren wollte. Weitere Maßnahmen waren für die ausgerückten Einsatzkräfte nicht erforderlich, sodass der Einsatz nach einer Stunde beendet werden konnte.

Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Samstagvormittag zu einem bekannten Objekt in der Schöntaler Straße alarmiert. Hier waren gegen 10:40 Uhr erneut drei Personen in einem Aufzug eingeschlossen.

Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, welche nach vier Minuten vor Ort waren, wurde der Aufzug, welcher zwischen zwei Etagen stand, im Notbetrieb in eine Etage gefahren. Hier konnten dann alle Personen aus diesem befreit werden und zur Kontrolle an den ebenfalls anwesenden Rettungsdienst übergeben werden. Ein Transport ins Krankenhaus war allerdings nicht erforderlich, sodass diese vor Ort verbleiben konnten. Die Aufzuganlage wurde außer Betrieb genommen und an den Hausmeister übergeben. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach einer halben Stunde beenden.

 

Symbolfoto / Archiv