Die Löschgruppe Volmarstein wurde am Freitagmorgen, 08.03.2019, um 08:09 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der Hagener Straße alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte lag ein Baum halb auf der Fahrbahn und halb in dem dortigen Hang. Mit Unterstützung der Seilwinde vom Rüstwagen wurde der Baum aus dem Hang gezogen und anschließend mit der Motorsäge zerkleinert und beiseite geräumt. Da ein weiterer Baum drohte abzurutschen, wurde die Fahrbahn, durch die Polizei, komplett für den Verkehr gesperrt. In Absprache mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn betraf diese Sperrung auch die parallel zur Einsatzstelle verlaufenden Bahngleise der Güterzugstrecke.

Mit Unterstützung eines Mitarbeiters der Stadtbetriebe wurde der weitere Baum mittels Seilwinde aus dem Hang gezogen. Dieser ist anschließend auf der Fahrbahn zerkleinert und durch den Stadtbetrieb entsorgt worden. Zum Abschluss der Arbeiten wurde die Fahrbahn durch die Feuerwehr noch gereinigt. Dieser zeitintensive Einsatz konnte dann nach guten viereinhalb Stunden beendet werden.

 

Foto: Feuerwehr

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here