Mit dem Spätsommer beginnt wieder die Apfelzeit, auch auf dem Wetteraner Wochenmarkt. An den Obst- und Gemüseständen von Norbert Schäfer und Dirk Borkenstein gibt es jetzt wieder frische deutsche Äpfel in unterschiedlichen Sorten, die z. B. zu Kuchen, Apfelmus oder anderen leckeren Gerichten verarbeitet und natürlich auch ganz frisch gegessen werden können. Ausnahmsweise bietet auch Kartoffel Sieg frische und unbehandelte pfälzer Äpfel so lange der Vorrat reicht. Darüber hinaus gibt es bei Sieg auch wieder die frischen Cherie Kartoffeln, die mit ihrer roten Schale und dem leicht nussigen Geschmack einen besonderen Genuss darstellen.

Passend zur Apfelzeit findet am Samstag, dem 07. September 2019 von 10.00 bis 13.00 Uhr im Rahmen des monatlichen Aktionstages ein Apfelwettschälen auf dem Wetteraner Wochenmarkt statt. An den Apfelschälmaschinen der Stadt Wetter (Ruhr) können alle Wochenmarktbesucherinnen und -besucher ihr Können zeigen. Es gewinnt die Schälerin oder der Schäler mit der längsten zusammenhängenden Apfelschale. Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise der Wetteraner Markthändler. Wer an diesem Tag keine Lust hat selber zu kochen, kann die feinen Apfelwähen von Marion Graf auf dem Wochenmarkt genießen. Zusätzlich gibt es verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote für Kinder sowie ein Apfelquiz, bei dem tolle Preise rund um den Apfel zu gewinnen sind.

Der Wochenmarkt auf dem Bahnhofsplatz in Wetter stellt ein wichtiges Angebot für die Nahversorgung in der Stadt dar. Er bietet neben frischen regionalen Produkten auch umfangreiche Beratung und Service und damit eine Qualität, die viele Bürgerinnen und Bürger in den Geschäften zunehmend vermissen. Um den Wochenmarkt als wichtiges Angebot für die Gesamtstadt langfristig zu erhalten und zu stärken, soll dieser mit unterschiedlichen Aktionen und besonderen monatlichen Angeboten unterstützt und attraktiver gestaltet werden. Das Aktionsprogramm auf dem Wochenmarkt in Wetter ist ein gemeinsames Projekt der Markthändler, der Stadt Wetter (Ruhr) und des Citymanagements.

 

Grafik: Veranstalter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here