„Hola!“ hieß es kürzlich im Rathaus, als eine Gruppe junger Spanier dem imposanten Verwaltungsbau an der Kaiserstraße einen Besuch abstattete. Die Schülerinnen und Schüler einer Privatschule aus Andalusien waren eine Woche mit Gymnasiasten der Geschwister-Scholl-Schule unterwegs, um Wetter und die Region näher kennen zu lernen. Seit vielen Jahren besteht die Kooperation mit der Schule „El Centro Inglès aus Puerto de Santa Maria in der andalusischen Provinz Cadiz. Die Gäste aus Spanien waren bei sechs Familien in Wetter privat untergebracht.

Nachdem sich die 16- und 17-jährigen Gymnasiasten aus Andalusien und Wetter wieder voneinander verabschiedeten, kamen sie noch, gemeinsam mit ihren Lehrern, auf einen Besuch im Rathaus vorbei. Bürgermeister Frank Hasenberg begrüßte die Gäste aus Spanien und gab ihnen einen kurzen Überblick über die Geschichte des 1909 erbauten Rathauses. Apropos 1909: Während ihres Besuchs in der Harkortstadt stand neben einem Ausflug in den Kletterwald auch eine Besichtigung des BVB-Stadions in Dortmund auf dem Programm.

Die Ausflüge wurde gemeinsam mit Herdecke unternommen, da die Friedrich Harkort Schule ebenfalls neun Gäste beherbergt hatte. Ein Gegenbesuch der GSG-Schüler in Spanien ist für Ostern vorgesehen.

 

Bild: Bürgermeister Frank Hasenberg freute sich über den Besuch der spanischen Gäste und gab ihnen einen kurzen Überblick über die Historie der Harkortstadt. Das Bild zeigt GSG-Lehreri Martina Röder mit ihren spanischen Kolleginnen Cristina Ruiz Bohorquez und Ángeles Gómez Quintana und den spanischen Austauschschülerinnen- und Schülern. (Foto: Stadt Wetter)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here