Der Löschzug III (Wengern / Esborn) und die Drehleiter der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurden am zweiten Weihnachtstag um 11:20 Uhr zu einer leichten Rauchentwicklung in einer Dachgeschosswohnung in der Straße „Im Bremmen“ alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte der Löschgruppe Wengern nach fünf Minuten vor Ort eintrafen, wurde der Einsatzleiter direkt durch die Bewohner der entsprechenden Wohnung ausreichend eingewiesen. Durch den Angriffstrupp konnte anschließend festgestellt werden, dass bei Zubereitungsarbeiten von Essen der Inhalt des Backofens in Brand geraten war.

Der entsprechende Bereich der Küche wurde stromlos geschaltet und der Backofen vorsorglich ausgebaut. Abschließend wurde der Bereich noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Einsatzstelle anschließend an die Bewohner übergeben. Aufgrund der korrekten Maßnahmen der Bewohner und des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte größerer Sachschaden in der Wohnung vermieden werden.

Der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden. Neben den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr waren ebenfalls der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here