20 Jahre lang war Günter Eggers einer der bekanntesten Kaufleute in der Stadt. Mit seiner freundlichen Art „ich begrüße hier jeden, als würden wir uns schon Jahre kennen“ wurde er schnell zum Liebling seiner Stammkunden. Jetzt ist schluss.

„Ich bin ja jetzt im fortgeschrittenen Erwachsenenalter“, scherzt der 65-Jährige. Deshalb wolle er nun langsam in Rente gehen. Die Tankstelle wird am kommenden Dienstag von einem neuen Pächter übernommen und in ähnlicher Weise weiterbetrieben. Auch die Mitarbeiter werden vom neuen Betreiber übernommen. So ändert sich für die Kunden erstmal nichts.

Und wie ist es, nach so langer Zeit zu gehen? „ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Eggers. Er wohne ja weiterhin in Wetter und könne so den Kontakt zu den Menschen halten, die er seit Jahren kenne.

„Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei den Wetteranern für die jahrelange Treue zu bedanken.“, sagt er noch und verschwindet wieder im Büro…

 

Bild: Günter Eggers und sein Nachfolger Robin Schwegler

 

Vorheriger ArtikelFeuerwehr hat am Sonntag mit 11 Einsätzen zu tun
Nächster ArtikelKaiserstraße nach Herdecke bleibt erstmal gesperrt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here