Der traditionell in de ersten Hälfte der Sommerferien stattfindende Bauspielplatz wurde von der Verwaltung abgesagt.

Die beliebte Ferienfreizeit sei mit den Hygieneregeln, die aufgrund der Corona-Pandemie gelten, nicht vereinbar. Dies teilte die Stadt am Freitag mit. Man sei aber dabei, ein Alternativprogramm zu planen. Dazu wolle man auch mit örtlichen Vereinen ins Gespäch kommen, um vielleicht gemeinsam etwas spaßiges für Kinder auf die Beine zu stellen.

 

Archivbild

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here