Am Sonntag fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Rhein-Ruhr-Radweg parallel zur Gederner Straße. In Höhe der Kreuzung zur Kaiserstraße brach das Steuerrohr des Fahrrades und der 63-Jährige stürzte.

Ohne Helm stieß er mit dem Kopf auf den Boden, wodurch er schwere Verletzungen erlitt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here