Am Mittwoch ging, um 13:50 Uhr, eine 30-jährige Mutter mit ihrer Tochter an der Hand auf dem Gehweg der Friedrichstraße. Ein grauer VW Tiguan fuhr rückwärts aus einer Hofeinfahrt heraus und erfasste dabei die auf dem Gehweg befindliche 3-Jährige.

Die Mutter klopfte daraufhin an die Fensterscheibe des VWs, um die Fahrzeugführerin darauf aufmerksam zu machen, dass sie ihre Tochter angefahren habe. Die Fahrzeugführerin soll daraufhin mit ihrer Hand gestikuliert und nicht weiter reagiert haben. Als die 30-Jährige die Beifahrertür öffnete, um mit der Fahrzeugführerin zu reden, rief diese „Schließ die Tür!“ und fuhr anschließend in unbekannte Richtung davon, ohne sich um das Unfallgeschehen weiter zu kümmern.

Das Mädchen wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, eine sofortige ärztliche Behandlung benötigte sie jedoch nicht. Die Mutter merkte sich das Kennzeichen des Fahrzeuges- Die Ermittlungen dauern an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelBauarbeiten zwischen Wetter und Herdecke jetzt auch nachts
Nächster ArtikelIdiotenausflug: Jugendgruppe beschädigt mehrere Autos

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here