Der Samstag begann für die Löscheinheit Alt-Wetter erneut mit einem Papiercontainerbrand. Um 08:41 Uhr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erneut zu dem Container auf dem Harkortberg alarmiert. Hier war es, wie schon in der letzten Woche wiederholt zu einem Schwelbrand gekommen. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht und der Container abschließend mit Wasser geflutet. Die Polizei war zur Ermittlung der Brandursache ebenfalls vor Ort. Der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Die Löscheinheit Grundschöttel wurde dann am Abend um 18:46 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Hünnebecker Straße alarmiert. Hier benötigte der Rettungsdienst Unterstützung beim Transport einer Person zum Fahrzeug. Die Tragehilfe wurde mit mehreren ehrenamtlichen Einsatzkräften durchgeführt und der Einsatz konnte nach guten 45 Minuten beendet werden.

 

Foto: Feuerwehr

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here