In der Zeit von Samstag, 18:00 Uhr, bis gestern Mittag, machten sich Unbekannte an dem Pkw eines 18-jährigen Wetteraners zu schaffen und lösten die Radmuttern eines Reifens.

Als der Wetteraner von seiner Wohnanschrift an der Zollschranke los fuhr, bemerkte er noch nichts. Erst als er auf die Autobahn auffuhr, fiel die deutliche Instabilität seines Fahrzeuges auf und er fuhr den nächsten Rastplatz an. Er verständigte den Pannenservice, der feststellte, dass vier der fünf Radmuttern am vorderen linken Rad fehlten, lediglich die fünfte Radmutter hielt noch das Rad am Fahrzeug.

Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here