Die Löscheinheiten Grundschöttel, Volmarstein und Wengern wurden am Montagmorgen um 08:59 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einer Bildungseinrichtung „Am Grünewald“ alarmiert. Nach einer ersten Erkundung durch den Einsatzleiter konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bei Bauarbeiten wurde ein Druckknopfmelder im Erdgeschoss versehentlich ausgelöst. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen und alle Kräfte konnten nach einer halben Stunde einrücken. Neben den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr war auch noch ein städtischer Rettungswagen vor Ort.

Der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde dann am Mittag um 12:48 Uhr zu einem Containerbrand in der Ringstraße alarmiert. Hier war einmal aus offensichtlicher Ursache der Inhalt eines Papiercontainers in Brand geraten. Ein Mitarbeiter der Entsorgungsfirma sollte mit einem Gasbrenner Aufkleber von dem Container entfernen. Bei dieser Arbeit hatte sich dann der Inhalt des vollen Containers entzündet. Zunächst wurde das Feuer von einem Trupp unter Atemschutz mit Wasser abgelöscht. Im Einsatzverlauf wurde der an der Feuer- und Rettungswache stationierte Gabelstapler nachgefordert. Mit diesem wurde der Container anschließend auf die Seite gekippt, um so die Klappe öffnen zu können. Mithilfe einer Dunggabel wurde das Brandgut auseinandergezogen und erneut abgelöscht. Als abschließende Maßnahme wurde dieses dann komplett mit Netzmittel überzogen. Weitere Maßnahmen waren für die ausgerückten sechs Einsatzkräfte nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach guten eineinhalb Stunden beendet werden.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelIdioten randalieren am Kletterwald
Nächster ArtikelRadfahrer bei Unfall verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here