Die Stadt Wetter bietet in diesem Jahr mit dem Bauspielplatz und dem Sommerabenteuer zweit Ferienaktionen für Kinder an.Die Anmeldung ist nur online möglich und reichlich bürokratisch. Mit Blick auf die Corona-Seuche ist es dennoch ein Lichtblick für Kinder.

Die Onlineanmeldung über das „Serviceportal“ auf der städtischen Homepage www.stadt-wetter.de (Im Bereich Service in Wetter/Serviceportal oder über einen Button auf der Startseite) zu beiden Aktionen beginnt am Dienstag, 1. Mai, um 8 Uhr.

Nachdem der traditionelle Bauspielplatz im letzten Jahr ausfallen musste, kehrt er in den diesjährigen Sommerferien in verkleinerter Form zurück. Unter dem Motto „Inselwelten“ veranstaltet der Fachdienst Jugend der Stadt Wetter (a.k.a. Jugendamt) in Kooperation mit der Evangelischen Stiftung das inklusive Ferienangebot Am Grünewald. Dort können sich die Kinder wieder beim gemeinsamen Werkeln und Bauen kreativ entfalten.

Als zusätzliches Angebot kann in diesem Sommer an der Schule am See ein „Sommerabenteuer“ erlebt werden. Neben einem Besuch im Kletterwald und einer Wald-Rally erwarten die Kinder hier zahlreiche spielerische, sportliche und kreative Aktivitäten. Diese Ferienangebote sind für Kinder von sieben bis 13 Jahren.

Stichtag für 7-jährige: 30.9.2014
Stichtag für 13-jährige: 31.12.2008

Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 15 Euro (inkl. Betreuung, Materialien und Aktionen).

Eltern sollen beachten, dass pro Woche nur maximal 60 Kinder beim Bauspielplatz bzw. 20 Kinder bei der Schule am See teilnehmen können. Um dennoch möglichst vielen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen, darf jedes Kind nur eine Woche am Ferienprogramm teilnehmen (entweder Bauspielplatz oder Sommerabenteuer).

Die Ferienangebote der Stadt Wetter sind in diesem Jahr ausschließlich für Wetteraner Kinder zugänglich.

Die Termine (jeweils 10-16 Uhr):

Ferienwoche 05.07. – 09.07.2021
oder 2. Ferienwoche 12.07. – 16.07.2021
oder 3. Ferienwoche 19.07. – 23.07.2021

Veranstaltungsorte:

  • Bauspielplatz, Am Grünewald 10 – 12
  • Schule am See, Wilhelmstraße 35

Der Anmeldezeitraum dauert zwei Wochen, Ende der Anmeldefrist ist dann der 15. Juni, 24 Uhr.

Jedes Kind soll einen Mund-Nasenschutz dabei haben, sagt die Verwaltung.

Das Kommen und Gehen der Kinder muss selbst organisiert werden. Es gibt keine Verpflegung. Die Eltern werden daher gebeten, ihren Kindern genügend Essen und Trinken mitzugeben. Corona bedingt wird es feste Gruppen geben, welche bereits im Vorfeld eingeteilt werden. Die Gruppeneinteilung erfolgt automatisch, dennoch besteht die Möglichkeit, maximal zwei Wunschgruppenmitglieder anzugeben.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, welche Corona-Regeln in den Sommerferien gelten. Je nach Situation kann es sein, dass die Kinder getestet werden müssen, bzw. einen negativen Test vorlegen müssen. Aufgrund dessen kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen.  Die Eltern werden über aktuelle Änderungen entsprechend informiert.

Kontakt: Markus Gössling, Telefon: 02335 840 364 oder per E-Mail: markus.goessling@stadt-wetter.de

 

Folgende Angaben werden für die Anmledung benötigt:

Angaben Eltern: Name, Vorname, Straße, Haus-Nr., PLZ (58300), Ort (Wetter), E-Mail, Telefon

Angaben Kind: Name, Vorname, Geburtstag

Geschwister sollen in das Bemerkungsfeld eingetrtagen werden. Ebenso etwaige Wunschgruppenmitglieder.

Auswahl Ferienangebot: Zeitraum: 1. Ferienwoche (05.07. – 09.07.2021),  2. Woche (12.07. – 16.07.2021) oder 3. Woche (19.07. – 22.07.2021)

Ferienprogramm: Bauspielplatz oder Sommerabenteuer

Bei der Anmeldung handelt es sich nur um eine Anfrage. Aus Planungsgründen erhalten die Eltern eine verbindliche Info darüber, ob Ihr Teilnahmewunsch Erfolg hatte, spätestens nach Abschluss des Verfahrens.

 

Archivbild

 

Vorheriger ArtikelCorona: Weitreichende Lockerungen ab Freitag
Nächster ArtikelUnfall zwischen Radfahrer und Auto – Ein Verletzter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here