Die Löscheinheit Grundschöttel wurde um 12:45 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Demagstraße alarmiert. In einem Waldgebiet hatte eine 21-Jährige einen medizinischen Notfall erlitten. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurde das notwendige Material zum Transport der Patientin gut einen Kilometer in den Wald getragen. Nach der ersten Versorgung durch den Notarzt wurde die Person anschließend auf dem Spineboard und der Schleifkorbtrage gelagert und schonend zum bereitstehenden Rettungswagen transportiert. Aufgrund der teilweise steilen Wege in dem Waldgebiet wurde die Schleifkorbtrage mittels Feuerwehrleinen gesichert. Nach den Reinigungsarbeiten konnte der Einsatz nach einer guten Stunde beendet werden.

Die Löscheinheit Esborn wurde um 13:27 Uhr zu einer Ölspur auf der Gederner Straße alarmiert. Durch die ersten Einsatzkräfte wurden zunächst mehrere Warnschilder aufgestellt. Nach dem Eintreffen des Bereitschaftsdienstes vom Stadtbetrieb wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben und die ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach einer halben Stunde beenden.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelEinbrecher klauen E-Bike
Nächster ArtikelFrau bei Unfall verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein