Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde am Donnerstag, 07.04.2022 um 16:25 Uhr zu einem Technischen Hilfeleistungseinsatz auf der Kaiserstraße alarmiert. Aufgrund der starken Windböen war ein Baum umgestürzt und beschädigte dabei ein vorbeifahrendes Auto. Die zwei Insassen des Fahrzeuges konnten dieses unverletzt verlassen. Der umgestürzte Baum wurde mittels Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt. Weitere Gefahrenäste wurden über die Drehleiter entfernt. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Bäume in dem Hang umstürzen, wurde die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Hierzu wurden durch den Stadtbetrieb Absperrbarken aufgestellt. Nach der Aufnahme des beschädigten Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz konnte nach guten 1,5 Stunden beendet werden.

Die Löscheinheit Grundschöttel wurde am Abend um 19:22 Uhr zu einem umgestürzten Baum in der Nielandstraße alarmiert. Ein ca. 15 m langer Baum ragte quer über die Fahrbahn. Mittels Kettensäge wurde dieser zerkleinert und beiseite geräumt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Die Löscheinheit Esborn wurde in der Nacht zu Freitag um 03:51 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf der Voßhöfener Straße alarmiert. Dieser versperrte die komplette Fahrbahn. Das Hindernis wurde durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mittels Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt. Die Fahrbahn wurde zum Abschluss gereinigt und der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

Die Löscheinheit Esborn wurde am Freitag, 08.04.2022 um 07:12 Uhr zu einer Verunreinigung auf der Nielandstraße alarmiert. Hier hatte ein abgestellter Lastkraftwagen Kraftstoff verloren. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden Warnschilder aufgestellt und die Einsatzstelle anschließend an den Stadtbetrieb übergeben. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelCorona-Ticker: Alle Informationen aktuell
Nächster ArtikelEinbrecher klauen Stahlträger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein