Eine Streifenbesatzung musste am Donnerstagmorgen (19.05) in Wetter einen 29-jährigen Gevelsberger in Gewahrsam nehmen, der auf dem Gelände einer Tankstelle randalierte.

Um 02:20 Uhr wurden die Beamten zur Kaiserstraße gerufen, wo sie auf den 29-Jährigen trafen. Der Mann zeigte sich sehr aggressiv und drohte damit, die gesamte Tankstelle „auseinander zu nehmen“ und diese „anzuzünden“.

Dem Beschuldigten wurde daraufhin ein Platzverweis für die Örtlichkeit ausgesprochen, dem er jedoch nicht nachkam. Da sich der augenscheinlich stark alkoholisierte Gevelsberger weiterhin aggressiv verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen. Er wurde zur Polizeiwache in Hattingen gebracht. Gegen ihn wird wegen Bedrohung ermittelt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelErster Schaufensterwettbewerb: Gewinner stehen fast
Nächster ArtikelRadfahrer angefahren und verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein