Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Löscheinheit Grundschöttel wurden am Sonntag um 09:23 Uhr zu einem Kleinbrand in der Robert-Koch-Straße alarmiert.

Hier waren aus bisher ungeklärter Ursache 2 m einer Hecke in Brand geraten. Die durch das Knistern aufgeweckten Anwohner hatten bei Eintreffen der Feuerwehr schon Löschmaßnahmen durchgeführt. Die Brandstelle wurde vorsorglich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Maßnahmen durch die Feuerwehr waren anschließend nicht mehr erforderlich und der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden. Die Polizei war ebenfalls mit einem Streifenwagen vor Ort.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelFeuerwehr: Drehleiter muss gleich zweimal bei Rettung helfen
Nächster ArtikelRuhrtalRadweg wieder nutzbar: Offizielle Freigabe am Montag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein