„nachtfrequenz15“ lautet das Motto der  „Langen Nacht der Jugendkultur“, die landesweit am letzten September-Wochenende stattfindet. Wetter (Ruhr) ist eine von rund 60 Städten, die an diesen Tagen spannende Veranstaltungen für Jugendliche anbieten. „Nachtfrequenz“ ist dabei als Titel passend gewählt, denn bei diesen Jugendevents werden die Abend- und Nachtstunden zum Tag gemacht und die Kreativität pulsiert in vielen Adern. In Wetter organisiert der Jugendarbeitskreis (JAK) am 26. September Aktionen in dieser speziellen Jugendkultur-Nacht.

Die Mitglieder des Jugendarbeitskreises haben für dieses Jahr die Idee, dass sich im Rahmen der „nachtfrequenz15“ alle Institutionen, die in Wetter Kinder- und Jugendarbeit leisten, präsentieren. So können die vielfältigen Angebote für Kinder und Jugendliche gebündelt dargestellt werden. Das ist sowohl mit einem Infostand und Verpflegungsangeboten als auch mit größeren Aktionen wie Mitgestaltung des Bühnenprogramms, Workshops oder Wettbewerben möglich. Alle Vereine, Organisationen und Gemeinden sind herzlich eingeladen, sich an der Planung zu beteiligen und ihre Ideen vorzustellen. Dabei gilt, dass insbesondere Jugendliche an der Organisation, Planung und Durchführung der Aktionen beteiligt werden. Denn eines ist klar: „Es ist die Nacht der Jugendlichen!

Weitere Infos gibt’s bei den Mitgieldern des Jugendarbeitskreises auf  Facebook oder per Mail: kontakt@jak-wetter.de. Ganz altmodisch per Telefon geht’s auch: 02335-840364.

Die Mitglieder des Jugendarbeitskreises freuen sich auf viele Ideen, Mitwirkende und Interessierte.

 

Archivbild

 

Vorheriger ArtikelBürgerinfo zur Obergrabenbrücke am 18. Juni in der Villa Vorsteher
Nächster ArtikelWieder Unfallfluchten – Zeuge kann einen Fall aufklären

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here