Der Löschzug III (Wengern / Esborn) der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Donnerstag um 11:13 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Stanzwerk Wetter, Oberwengerner Straße, alarmiert. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, wurden diese direkt von Mitarbeitern der Firma eingewiesen.

In einer Halle war es durch eine heiß gelaufene Kupplung an einer Maschine und der damit verbundenen Rauchentwicklung zum Auslösen der Brandmeldeanlage gekommen. Der betroffene Bereich wurde vorsorglich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Hier konnten allerdings keine erhöhten Werte mehr festgestellt werden, sodass die Einsatzstelle anschließend an einen Betriebsverantwortlichen übergeben werden konnte und die ausgerückten Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst den Einsatz nach einer guten halben Stunde für beendet erklären konnten.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelÖlspur sorgt für Staus im Berufsverkehr
Nächster ArtikelAlter Marktplatz Theodor Heuss-Straße: Stadt lädt zu Workshop ein

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here