Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Freitag, 26.08.2016 um 05:32 Uhr zu einer erneuten Verunreinigung der Grundschötteler Straße alarmiert. Die erste Erkundung ergab, dass die Grundschötteler Straße vom Kreisverkehr Vogelsanger Straße komplett mit Dieselkraftstoff verunreinigt war.

Weiterhin waren die Ruhrstraße, die Wasserstraße, die Oberwengerner Straße, die Osterfeldstraße und die Wittener Straße verunreinigt. Daraufhin wurden durch den Einsatzleiter nach und nach alle Einheiten der Feuerwehr Wetter (Ruhr) zum Reinigen der Fahrbahnen alarmiert. Ferner wurden die Einsatzkräfte durch Kräfte vom Stadtbetrieb und Straßen NRW unterstützt. An einigen Stellen waren die Fahrbahnen so verunreinigt, dass diese komplett für den Verkehr gesperrt werden mussten, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Durch die teilweisen Sperrungen kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr. In den umliegenden Städten Sprockhövel, Hattingen und Witten waren die Kräfte ebenfalls wegen dieser Dieselspur im Einsatz. Durch die Polizei konnte ein Linienbus, einer Hattinger Firma, als Verursacher ausfindig gemacht werden. Auf den Halter des Fahrzeuges kommt in naher Zukunft ein Kostenbescheid zu. Nach den Aufräumarbeiten konnten alle ehrenamtlichen Kräfte den Einsatz nach guten fünf Stunden für beendet erklären.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger ArtikelEin neues Geschäft für die Ladies in Wetter
Nächster ArtikelBrandmeldealarm in Industriebetrieb

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here