Auf Einladung der Stadt Wetter in Zusammenarbeit mit der „musik:landschaft westfalen“ gastiert der „Teufelsgeiger“ Joszef Lendvay am kommenden Donnerstag, 9. Februar, um 20 Uhr, im Stadtsaal und präsentiert hier eine Hommage an die genialische Musikalität der ungarischen Roma und an das ästhetische und politisch-humanistische Konzept Franz Liszts. Hierbei handelt es sich um den Ersatztermin für das ursprünglich am 24. November 2016 geplante Konzert, das krankheitsbedingt verschoben werden musste. Bereits gekaufte Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Wer sich noch spontan für einen Konzertbesuch am Donnerstag entscheidet, kann noch ab 19 Uhr Konzertkarten an der Abendkasse zum Preis von 32 Euro erwerben.

 

Foto: Veranstalter