Das Sturmtief „Burglind“ bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) bisher zwei Einsätze, wobei auch nur bei einem Einsatz die Motorsägen angeworfen werden mussten. In der Horstbecke lag ein ca. 15 Meter langer Baum quer zur Fahrbahn. Durch die Löschgruppe Grundschöttel wurde der Baum mit zwei Motorsägen zerkleinert und beiseite geräumt. Die ausgerückten 13 Einsatzkräfte mussten hier aufgrund von aufziehenden Gewittern die Sägearbeiten für ca. 15 Minuten unterbrechen. Zum Abschluss wurde die Fahrbahn noch gereinigt. Während der Dauer der Arbeiten blieb die Straße komplett gesperrt.

Parallel wurde den Einsatzkräften noch ein umgestürzter Baum auf einen Pkw in der Haydnstraße gemeldet. Hier waren allerdings keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich, da der Baum bereits durch ein Fachunternehmen beseitigt wurde.

Aufgrund der Gefahr von weiteren Sturmböen bittet die Feuerwehr Wetter (Ruhr) darum, dass alle Personen das Betreten von Waldgebieten vermeiden sollten. Zudem sollten Sie im Freien erhöhte Wachsamkeit vor eventuell umherfliegenden Gegenständen haben.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelBrandmeldealarm im Industriegebiet
Nächster ArtikelDiebe klauen Werkzeuge aus Transporter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here