Am 26. November 2019 ist es soweit: Wetter (Ruhr) verleiht erstmalig den Heimat-Preis, der vom Land Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen wurde und mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert ist. Die Preisverleihung wird eingebettet sein in die Jahresabschlussveranstaltung von Wetter Weltoffen.

Jetzt startet zunächst die Bewerbungsphase. Wetteraner Projekte und Institutionen können sich ab sofort in den Kategorien „Heimat geben“ (Schwerpunkt Integration), „Heimat leben“ (Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr)), „-Heimat gestalten“ (lokale Identität stärken und fördern) und „Heimat pflegen“ (Tradition und Brauchtum) bewerben.

Festgelegt wurden die Kategorien vom Rat der Stadt Wetter (Ruhr), der im Frühjahr 2019 den Beschluss gefasst hat, von nun an jährlich den Heimat-Preis als Zeichen ehrenamtlichen Engagements zu verleihen.

Umfasst ist ein breites Spektrum heimatfördernder Tätigkeiten. Von den naheliegenden Bereichen wie Brauchtums- und Denkmalpflege über soziale und integrative Arbeit für ein menschengerechtes Zusammenleben, bis hin zu innovativen Maßnahmen, um Heimat auf zukünftige Aufgaben vorzubereiten und so auf lange Sicht zu erhalten.

Auch die vorausschauende Heimatpflege ist Zielrichtung des Heimat-Preises. Denn von der ideellen und finanziellen Förderung sollen letztlich nicht nur die Preisträger*innen profitieren, vor allem soll auch das generelle Bewusstsein für den Stellenwert ehrenamtlichen Engagements gestärkt und durch die öffentliche Wertschätzung ein weiterer Anreiz geschaffen werden.

Aus allen Bewerbungen werden von einer Jury bis zu drei Preisträger*innen ausgewählt. Das Preisgeld wird bei mehreren Preisträger*innen aufgeteilt.

Die Jury besteht aus Ratsmitgliedern aller Fraktionen sowie von der Verwaltung Bürgermeister Frank Hasenberg und Marietta Elsche, Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Wetter (Ruhr).

Das Bewerbungsformular ist online auf stadt-wetter.de zu finden oder auf Anfrage im Bürgermeisterbüro erhältlich. Bewerbungen sind bis Freitag, 26. Oktober 2019, an ehrenamt@stadt-wetter.de oder an das Bürgermeisterbüro, Fachdienst Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamt, Kaiserstr. 170, 58300 Wetter (Ruhr) zu richten.

 

Grafik: Stadt Wetter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here