Die Stadtverwaltung Wetter ist aufgrund der Coronavirus-Gefährdung für den normalen Publikumsverkehr nach wie vor geschlossen. Ab sofort können aber wieder persönliche Termine über den Notdienst hinaus wahrgenommen werden. Dafür sind allerdings neben den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen folgende Regeln leider unumgänglich:

Das Betreten der Verwaltungsgebäude ist nur mit einem Termin möglich (maximal zwei Personen pro Termin). Besucher sollen klingeln und werden am Eingang abgeholt. Innerhalb des Gebäudes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Eventuelle Gebührenzahlungen können nur bargeldlos bzw. mit Karte erfolgen. Die Stadtverwaltung weist ferner darauf hin, dass die Daten der BürgerInnen aufgenommen werden (Name, Anschrift und Telefonnummer, Dauer des Aufenthalts). Das ist notwendig, um beim Vorliegen eines bestätigten Corona-Verdachtsfalles Kontaktpersonen ausfindig machen zu können.

Die Verwaltung bittet um Verständnis dafür, dass der Termin verschoben werden muss, wenn Sie oder eine in Ihrem Haushalt lebende Person Erkältungssymptome aufweisen.

BürgerInnen, die einen Termin vereinbaren wollen, können dies telefonisch oder per E-Mail über ihre(n) Sachbearbeiter/in, über die Zentrale (Tel.: 8400), per E-Mail unter stadtverwaltung@stadt-wetter.de oder über das Kontaktformular auf der städtischen Homepage (stadt-wetter.de). Termine für das Bürgerbüro können direkt über 840700 ausgemacht werden.

 

Symbolfoto / Archiv

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here