Kommenden Donnerstag, 7. Mai, kehrt Leben in die sechs Grundschulstandorte in Wetter zurück. Für die Viertklässler beginnt nach mehrwöchiger Pause wieder der Unterricht.

Von Alltag an den Schulen wird jedoch keine Rede sein. Schutzmaßnahmen aufgrund von Corona sind auch hier genauestens einzuhalten. Stadtverwaltung und Schulleitungen stehen daher im regen Austausch und haben in enger Abstimmung alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Kinder bestmöglich zu schützen. So sind zum Beispiel auf den Schulhöfen entsprechende  Markierungen aufgeklebt worden, damit das Abstandsgebot auch draußen eingehalten werden kann. Spielgeräte bleiben abgeflattert, die Nutzung des Schulhofes ist nur für Schulkinder während der Pausen sowie für Kinder, die in der Notbetreuung sind, erlaubt.

In den Gebäuden stehen nach Angaben der Verwaltung ausreichend Handseife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Auch für Desinfektionsmittel sei gesorgt. Direkt zu Beginn wird den Kindern vor dem ersten Gebrauch vermittelt, wie sie die Mittel richtig benutzen. Zudem werden die Reinigungsintervalle intensiviert.

Auch für die älteren Grundschulkinder gilt: Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird dringend empfohlen. Für den Fall, dass ein Kind nicht entsprechend ausgestattet ist, hat die Verwaltung jeder Schule eine Grundausstattung zur Verfügung gestellt.

Auch der Unterricht  findet in veränderter Form statt. Täglich werden die Schülerinnen und Schüler in kleineren Gruppen zeitversetzt unterrichtet. Schutzvorkehrungen gelten zudem für den Schulweg. Es werden solche Fahrzeuge eingesetzt, dass alle Viertklässler, die mit dem Schulbus fahren dürfen (Schülerspezialverkehr), auch mit dem notwendigen Abstand im Bus sitzen können.

An Gymnasium und Sekundarschule laufen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung weiter. Als nächstes kommen die Neuntklässler in die Schule am See sowie die Jahrgangsstufe Q1 in das Gymnasium. Schule und Verwaltung arbeiten daran, bestehende Konzepte zu erweitert und den Unterricht neu zu organisieren.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here