Am Samstagabend fuhr eine Polizeistreife zur Kaiserstraße, da sich dort ein Mann gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung verschaffen wollte.

Die ehemalige Lebensgefährtin des Mannes suchte zum Schutz Nachbarn auf und benachrichtigte die Polizei. Der stark aggressive 30-Jährige konnte angetroffen werden. Da er einem Platzverweis nicht nachkommen wollte, wurde er in Gewahrsam genommen. Der Wuppertaler leistete erheblich Widerstand und schlug und trat in Richtung der Polizeibeamten. Diese wurden durch die Angriffe leicht verletzt.

Nachdem Unterstützungskräfte eintrafen, wurde der Mann fixiert und gefesselt. Er wurde zur Polizeiwache in Ennepetal gebracht. Da er augenscheinlich unter Drogen und Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die beiden Polizeibeamten suchten zur Versorgung ihrer Verletzungen ein Krankenhaus auf, konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen und blieben dienstfähig.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here