Am Sonntag fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Seat, gegen 06:15 Uhr, auf der Ruhrstraße in Richtung Grundschötteler Straße. In einer Linkskurve verlor er durch einen Sekundenschlaf die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier stieß er gegen einen Mauervorsprung und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo er auf der Fahrspur des Gegenverkehrs zum Stillstand kam. Der 26-Jährige verletzte sich nur leicht, eine sofortige ärztliche Behandlung benötigte er nicht.

 

Symbolfoto

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here