Für die Kommunalwahl am 13. September sucht die, nach eigenen Angaben sehr gute Partei „Die PARTEI“ noch Kandidaten für einige Wahlkreise in unserem schönen Wetter an der Ruhr.
Kandidaten müssten nicht zwingend PARTEI-Mitglieder sein, es  genügten die passende satirische Gesinnung sowie optimalerweise das  Auftauchen bei unserer Aufstellungsversammlung am 17.6. – die  „natürlich“ unter den gültigen Abstandsregeln durchgeführt werde, hießes in einer PARTEI-Info am Wochenende.
Die PARTEI habe sich für Wetter ein Neuneinhalb-Punkte-Wahlprogramm ausgedacht, das unter anderem die Verbesserung des ÖPNV (mit Kutschen und ICE-Halt in Wengern) sowie der touristischen Attraktivität (z.B. durch Schrägstellen des Harkortturms) betreffe. Auch die kritische Parkplatzsituation am Harkortberg sei für „Die Partei“ ein wichtiges Thema: Im  Fall eines Wahlsieges werde man einen halbautomatischen Kran  beschaffen, der die vielen Autos einfach stapelt, um wertvollen Parkraum freizugeben.
Passives Wahlrecht solle man genauso nutzen wie aktives, um die Welt  zu verändern, hieß es weiter. Es gehe sogar beides gleichzeitig: „Wer schon immer mal sich selbst wählen wollte, ist bei uns genau richtig!“, betont ein leitender Parteigenosse in der jüngsten Presseinfo.
Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden sich auf der Homepage der Partei Die Partei: die-partei-wiwehe.de
Archivbild

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here