Gegen 0 Uhr klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür eines Einfamilienhauses am Böllberg. Als der 34-jährige Bewohner die Tür öffnete, stellte der Mann seinen Fuß in die Tür und fragte nach Marihuana. Der Bewohner schaffte es die Tür zu schließen und verständigte die Polizei. Die Person wird so beschrieben:

– dunkelhäutig – ca. 190 cm groß – jung – roter Kapuzenpulli – dunkle Weste – Kapuze aufgesetzt – sportliches Erscheinungsbild

Der verdächtige konnte im Umkreis durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden.

Gegen 05:20 Uhr kam es zu einem erneuten Vorfall an der Örtlichkeit. Die Bewohnerin wurde durch Schläge gegen die Hauseingangstür geweckt. Sie weckte ihren Lebensgefährten und man verständigte die Polizei.

Kurze Zeit später hörten sie, wie von der Hauseingangstür die Scheibe eingeschlagen wurde und jemand das Wohnhaus betrat. Sie verschlossen das Schlafzimmer und verriegelten die Tür zusätzlich mit einem Schrank. Sie konnten beobachteten wie das Licht im Flur eingeschaltet wurde. Der unbekannte Täter versuchte in das Schlafzimmer zu gelangen, indem er zweimal die Türklinke runterdrückte, danach verließ der Unbekannte das Haus offensichtlich.

Als die Polizei eintraf, konnte in dem Haus und um das Haus herum keine Person mehr festgestellt werden. Entwendet wurde nichts, auch Beschädigungen wurden, außer der Haustür, nicht verursacht. Es ist zu vermuten, dass es sich bei beiden Vorfällen um die gleiche Person handelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die gesuchte Person geben können. Hinweise können unter der Telefonnummer 02335-91667000 eingereicht werden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here