Die Löscheinheiten Alt-Wetter und Grundschöttel wurden am Mittwochabend um 20:10 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Kaiserstraße alarmiert.

Eine Anwohnerin hatte aus ihrem Küchenfenster eine schwarze Rauchwolke am Rathausturm entdeckt und daraufhin verständlicherweise die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nach sechs Minuten konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Im Dachbereich fand kein Brandereignis statt, sondern es hatte sich lediglich ein dichter Mückenschwarm an der Turmspitze bewegt.

Der Alarm in guter Absicht konnte damit nach 25 Minuten beendet werden und die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Rettungsdienstes rückten wieder ein.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelCorona: Schnelltests tageweise auf dem Bahnhofsplatz
Nächster ArtikelCorona: Impfangebot für einige Menschen ab 60

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here