Am Montagabend, gegen 19:40 Uhr, wurde ein 18-jähriger Wetteraner vor einem Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße von fünf Jugendlichen angepöbelt. Der junge Mann ging nicht auf die Pöbeleien ein und ging weiter zu einer Bushaltestelle. Die Gruppe folgte dem Mann und pöbelte weiter. Einer der Jugendlichen verlangte von dem 18-Jährigen Geld.

Als der Wetteraner nicht auf die Forderungen einging, wurde er grundlos durch zwei der Jugendlichen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen, danach entfernte sich die Gruppe in Richtung Kaiserstraße. Die zwei Angreifer kann der Wetteraner so beschreiben:

Täter 1: männlich, ca. 180 cm, groß, ca. 18 Jahre alt, etwas längere schwarze, wellige Haare, Kappe, dunkle Daunenjacke der Marke „Moncler“ (schwarze Jacke, weiße, markante „Moncler“ Aufschrift im Brustbereich

Täter 2: männlich, 170-175cm groß, ca. 18 Jahre alt, dicklich, blonde gelockte Haare Der Wetteraner wurde leicht verletzt, eine sofortige ärztliche Behandlung benötigte er nicht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelBetrunken Unfall verursacht und abgehauen
Nächster ArtikelBetrunkener Transporterfahrer bleibt im Matsch stecken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein